Im Wunderland

Bei manch engen Wegen und laubverhangenen natürlichen Tunneln erinnert es an Alice und ihre Reise durch das Wunderland. Gerade im Herbst sind die Farben wie im Märchen und das Laub raschelt unter den Füßen. Heute frühmorgens haben wir ein Kaninchen hoppeln sehen. Es ruft bei Alice „zu spät, zu spät“, ist immer in Eile, wie so vieles in unserer Welt. Wofür nehmen wir uns Zeit? Innezuhalten, für das was das Herz sagt, den göttlichen Impulsen folgen und die eigene Reise antreten hin zu dem Platz im wirklichen Leben, der für einen gedacht ist. Alles zu seiner Zeit. Gedankenkaruselle ausschalten und besser hinter die Illusionen blicken.

Dazu Inspiration mit Fotografien aus dem Laubengang.

Genießt die Zeit in der sich wandelnden Natur und lasst euch inspirieren.

www.christinegeier.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: