Vollendung

Heute geht es um Vollendung. Was haben wir begonnen und nicht vollendet? Viel Kraft steckt darin in unseren Projekten, im Leben, viel Zeit und Herzblut. Mögen wir die Disziplin haben um das zu vollenden, was fertig gestellt, was in die Welt oder entschieden werden möchte. Manches davon haben wir vor vielen Jahren begonnen. Manches davon möchte ganz losgelassen werden. Manches sollen wir erst noch verstehen, durchdringen. Damit es ganz und vollig erblühen kann. Damit wir unsere Blüte entfalten können. Damit unser Herz im eigenen Rhythmus schlägt, gemeinsam mit anderen, für und mit Gott und in der draus resultierenden Kraft. Die wir weiter geben und weiter und weiter.

www.feenographie.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: