Tulpengruß

Zu Beginn eines intuitven Bildes ist noch völlig unklar wohin die Reise geht. Oft gestalte ich zwei Bilder gleichzeitig um ganz aus den Gedanken über die Gestaltung heraus zu kommen. Hier wählte ich zwei violett Töne, zog einen Strich aus Farbe und ließ es mit viel Wasser nach außen verlaufen. Ein paar Streifen mit weißem Guache und das Aufbringen einer Folie erzeugt diese Effekte.

Die Farbe erinnerte an die Tulpen, die frisch in der Vase stehen. So durften diese nach und nach ihren Platz auf dem Bild einnehmen. Die Tulpe (Tulipa, Liliengewächs, einkeimblättrig) steht fest, klar und aufrecht ein Symbol für Stabilität.

Schließlich noch ein paar Goldeffekte für den Glanz und Gloria.

Aquarell „Tulpengruß“ auf Hahnemühlepapier, 24 x 32 cm

Neue Termine online unter Kurse auf: www.feenographie.de

Heute noch Sale auf: feenographie.etsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: