Lebensfluss

Lebensfluss

Affirmation: „Ich folge meinen Impulsen und Träumen und lasse mich vom Fluss des Lebens tragen.“

Bezogen auf die vielen Ratschläge zu den jeweiligen Tagen im Jahr, wie man sich beispielsweise jetzt in den „Rauhnächten“ zu verhalten hat, es geht auch hier um selbst bestimmt sein, befreites Sein. Ritual und Verbundenheit geht über Religion, Riten und Völkerkunde hinaus.
Ich folge der inneren Stimme und dem höheren Selbst, der Beziehung zu Gott und dem lebenslangen Strom der Liebe.
Die nächste Dimension ist Zeit und Raum unabhängig, dort gibt es nur das leichte Fließen im Leben. Der Einzelne stärkt die Gemeinschaft und alle geben dem Einzelnen den Platz, den er schon von Urzeiten an inne hat. Die Entfaltung geschieht absolut in göttlichem Einverständnis.
Schweres wird leicht, da die Schwingung generell hoch ist. Alles was da noch an Konflikten und Krankheiten kursiert, dient lediglich der Entwicklung und dem Erwachen, den nächsten Schritten hin zu einer wieder- bzw. neugeborenen Erkenntnis.
Alles ist schon in einem, jeder Tropfen, jedes Atom kennt seinen Platz. Neue Technologien sind mit dem Leben, nicht gegen.
Es gilt nun einzutauchen in dieses Wissen, das wir in uns tragen. Regional, frisch, natürliche Nahrung und analoges Sein, echte Begegnungen, lebensnahe Lehren und Verständigung ohne Worte. Keine Manipulation, Programmierung oder Abhängigkeiten.
Es ist da, es ist greifbar, wir dürfen uns jeden Augenblick entscheiden dem einen Schritt näher zu kommen.
Diese langen Nächte laden natürlich dazu ein, aus den Träumen und nächtlichen Reisen zu lernen, sich zu lösen aus steten Wiederholungen an alten Mustern, zu lesen in den Weisheiten der Botschaften des Unterbewussten oder den Hinweisen aus der geistigen Welt zu folgen. Entscheiden, was ist an der Reihe, ohne sich unter Druck zu setzen. Ein Traumtagebuch, ein paar Bilder/ Skizzen nach dem Erwachen. Es gehört zu uns. Je mehr wir weiterhin in uns einsperren, desto intensiver die Träume. Das Organ, das es spiegelt ist die Leber, d.h. meditieren mit einem Lächeln, mit Optimismus. Kontemplation. Leer machen. Pures Sein. Je weniger man braucht, desto leichter wird es.
Habt einen leichten, erfüllten Tag.
http://www.christinegeier.com

Lebensfluss, 30 x 40 cm, Aquarell auf Hahnemühlepapier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: