Sinnsuche

Affirmation: „Ich löse mich aus diversen (sprituellen) Ablenkungen, um ganz bei mir anzukommen.“

Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, ob ich etwas über spiritual Bypassing schreiben kann. Nun, der Begriff ist mir hier und dort begegnet, doch habe ich mich noch nie wirklich damit befasst. Umso erstaunlicher ist es, wie sehr ein spirituell interessierter Mensch täglich damit konfrontiert wird. Wie sehr es gelebt wird.

Was ist das? Es meint eine Vermeidungshaltung gegenüber tatsächlichen Erlebens, durch spirituelle Sinnsuche bzw. spirituelles Wachstum. Also „die Tendenz, vorschnell zur spirituellen und geistigen Realität zu springen – normalerweise in dem Bemühen, verschiedene Aspekte der irdischen Realität zu vermeiden – Jeff Brown.“ (mehr dazu: www.sein.de/spiritual-bypassing-10-wege-die-realitaet-zu-vermeiden)

Wie kommt es dazu? In unserer gegenwärtigen Lebenswelt spielt das Internet eine große Rolle, man findet schnell und andauernd die Möglichkeit nach spirituellen Gründen für das derzeitige Gefühl, die aufkommende Erinnerung und gleich eine mögliche Ablenkung (Ratgeber, Bücher, Seminare, spirituelle Gruppen) zu suchen. Selbst durch einfachste Affirmationen gelingt ein kurzfristiges Wegschieben der Realität sehr leicht.

Was ist eine Lösung? Mit allen Höhen und Tiefen, langfristig dabei bleiben. Trauern, Freuen, Heilen, vollständiges Verstehen. Im inneren Frieden sein, ohne etwas zu suchen, sondern nur um dort zu finden, wo das selbst ist. Ganz. Dazu stehen, wenn es gerade schwieriger ist, im Gefühl sein, der materiellen Realität nicht zu großen Raum geben, unangenehm Menschliches bewusst erfahren, Verantwortung übernehmen und seine Lebensgeschichte annehmen. Manches nicht als „für einen bestimmt“ ansehen, sondern wirklich konfrontieren, um letztlich vergeben zu können und frei zu sein.

Da jeder Mensch so unterschiedliche Erfahrungen macht, Erinnerungen bewahrt und blockierte Bereiche mit sich trägt, gibt es hier ebenso zig verschiedene Wege zur Lösung. Allen zu Grunde liegen die bewusste Wahrnehmung, der Selbstwert, die Selbstliebe und der Glaube. Vielleicht ist bei manchen Themen die Zeit noch nicht reif, um die Decke allzu schnell und glatt fort zu ziehen. Das Leben mit sprituellen Ablenkungen kann zu neuen Facetten der Selbsterkenntnis führen. Solange man nicht vergisst, in der eigenen Spur des Lebens zu bleiben und wenn nötig, fachkundigen Rat einzuholen, der wirklich dabei hilft, sich Selbst zu helfen. Ganz.

http://www.christinegeier.com

Fotografie, Kunst und Lebensberatung

2 Antworten zu „Sinnsuche”.

  1. Liebe Christine, danke für deinen inspirierenden Blog-Eintrag. Ich kannte den Begriff“spirituell bypassing“ noch gar nicht, aber er beschreibt das, was ich wahrnehme.Danke für Deine Worte.
    Eine gute Zeit und liebe Grüsse , Silke aus Augsburg

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Silke, es begegnet mir täglich, wie sehr unsere momentane Welt wirklich davon geblendet wird. Das WAS dahinter, das WIRKLICH hinsehen und aushalten, die Stille und die Wunder, was aus einem SELBST kommt. Einen schönen Frühlingsanfang für DICH, liebe Grüße aus der Rhön

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: