Frei und wild

Ich genieße mein Dasein. Ich entfalte mich auf meine eigene Weise.

Ein Kind kommt völlig unbedarft und frei auf diese Welt. Es wird geformt durch den Rahmen des Umfelds, der Menschen, des Zeitgeschehens. Wie weit ist es möglich, ihm zu erlauben sich davon unabhängig zu entfalten, frei zu sein und sich in unserer Welt zurecht zu finden, in der es oftmals Extreme zu bewältigen gilt? Manchmal findet dieses Kind einen eigenen Weg, der uns verborgen bleibt, der umso leichter gegangen wird – je mehr Vertrauen da ist. Je mehr wilde Energien fließen dürfen.

Es gilt das eigene innere Kind frei Sein zu lassen. Wenn verborgene Wunden erkannt , akzeptiert oder gebannt werden, fließt es. Es kann zu Konfrontation führen, es kann wiederholt zu gleichen Mustern kommen – bis Freiheit erlangt wird. Welcher Weg führt dahin zurück? Das ist individuell so unterschiedlich, wie die Lebensgeschichte, die jeder bisher geschrieben hat. Oft möchte die Seele ganz für sich heilen, wenn die Zeit da ist. Braucht Ruhe, Kreativität, genügend Schlaf, Licht und schöne Momente.

Lebe Deine eigenen Talente, die Gaben, die Dir ermöglichen zu wachsen. Vergleiche Dich nicht. Lasse es zu, lass es los. Erfahre Dich im Gesamten, mit allen wilden und freien Facetten Deiner Gefühle, Ängste und Freuden. Finde in den Rhythmus Deines Seins. So kommt alles in Balance.

Ich sehe es bei meinem Sohn (5), der trotz – oder vielleicht wegen – schwieriger Umstände sich Selbst lebt. Danke für Dein Lachen, Deine Ehrlichkeit, Deinen unbändigen großen Willen, Deinen Entdeckergeist, den Mut und die vielen, vielen bunten Facetten Deines Seins.

www.christinegeier.com

Fotografie, intuitive Kunst & Lebensberatung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: