Abschied

2015 05 04_9147_bearbeitet-2

Abschied nehmen muss jeder auf seine Weise.

Der Schmerz kommt in Schüben.

Manchmal kann man es nicht glauben, dass der geliebte Mensch nicht mehr „da“ ist.

Die Zeit heilt alle Wunden. Zulassen und rauslassen. Stille und Tun.

Sich selbst lieben – aber nicht zu wichtig nehmen, dann wird es nach und nach leichter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: