Hagebutten Aquarell

Jetzt sind sie da, die Früchte der Hundsrose  (Rosa canina) Hagebutten – in Hülle und Fülle. Damit lässt sich prima ein frischer Tee zubereiten, vielleicht mit aufgesammelten Äpfeln?

Achtung die Nüsschen haben Widerhaken, die zu Juckreiz führen können (werden daher als Juckpulver verarbeitet), daher beim kleinschneiden Hände schützen und Samen unbedingt entfernen. Ihr Mus hilft bei Gicht und Rheuma und Marmelade enthält auch sehr viel Vitamin C!

Für mich diente die Hagebutte als Vorlage eines neuen Aquarells, zum Üben der Schichttechnik. Botanische Detailarbeit ist sehr spannend! Geduld ist gefragt, dunkel nachmalen, trocknen lassen… Bald wage ich mich aber auch an Landschaftsmalerei… jetzt habe ich mir neue Farben und Pinsel bestellt – dann geht`s erst richtig los!

Hagebutte

2 Antworten zu „Hagebutten Aquarell”.

    1. ich danke dir 🙂 es macht auch so viel Freude!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: