Seelentraum

Eine kleine Seele saß auf einer Wolke und betrachtete die Welt unter sich und dachte fröhlich „eines Tages werde ich die Möglichkeit bekommen, dort unten zu sein“. Sie freute sich so sehr darauf! Freute sich auf die faszinierenden Landschaften der Erde, die heilsame Natur mit all ihren Tier- und Pflanzenarten. Freute sich darauf an den Blumen zu schnuppern, die Vögel zwitschern zu hören und einfach all die kleinen Freuden des Lebens zu genießen. Langsam schaukelte sie auf ihrer Wolke umher und träumte von neuen Freundschaften, die sie schließen, Talente, die sie ausleben und die Liebe, die Schmetterlinge im Bauch bescheren würde. „Hoffentlich ist es bald soweit, dass ich ausgewählt werde und zu einer Familie komme, die sich ein Baby wünscht“ murmelte sie vor sich hin.

Das hörte eine alte Seele, die schon viele Leben hinter sich hatte. Diese seufzte tief und sagte zu der kleinen Seele: „das klingt alles so wundervoll! Aber vergiss nicht, es gibt auch andere Seiten Mensch zu sein.“ Kuck mal genauer hin. Und die kleine Seele kuckte ganz genau von ihrer Wolke herab. Sie sah viele Menschen geschäftig umherlaufen, traurige, graue Mienen. Sie sah eingesperrte Tiere, hungrige Kinder und hörte klagende Stimmen. Da erschrak die kleine Seele und wunderte sich. „Wenn ich einen Körper und ein Leben geschenkt bekomme, dann werde ich versuchen etwas zu verändern, das Leiden zu mindern.“

Die alte Seele erwiderte darauf „das ist ein sehr gutes Vorhaben. Versuche dich immer daran zu erinnern, wenn Du kannst. Erinnere dich in Zeiten der Einsamkeit, der Trauer und Wut. In Zeiten, in denen Du Dinge tun musst, die Dir gar nicht gefallen, in denen Du hilflos zusehen musst und kannst nichts ändern. Schenke Dir selbst und den Menschen ein Lächeln. Zünde ein Licht an und spende Freude alleine durch Dein Da-Sein. Höre auf dein Herz und auf Deine innerste Stimme.“

(Ausschnitt aus einer meiner Kurzgeschichten)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: